Immobilienangebote

Grußwort des Landrats Thomas Brych

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vielen Dank, dass Sie sich entschlossen haben uns Ihren Wohnraum
als Flüchtlingsunterkunft anzubieten.
Die zurückliegenden Monate haben uns allen viel abverlangt und ich weiß, dass wir als Landkreisverwaltung ohne Ihre Hilfe, Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung diese Herausforderungen nicht so gut hätten meistern können. Aktuell ist die Lage stabil. Aber eine Entspannung tritt dennoch nicht ein. Weiterhin benötigen wir Wohnraum, um die uns zugewiesenen Flüchtlinge im Landkreisgebiet unterbringen zu können. Die dezentrale Unterbringung ist ein wichtiger Baustein für eine gelungene Integration und vermeidet Spannungen und Parallelgesellschaften. Sie führt dazu, dass die Asylsuchenden täglich mit unserer Kultur und Lebensweise konfrontiert sind. Es fällt Ihnen daher leichter, sich einzuleben und anzupassen. Der große Teil der Schutzsuchenden will sich in Deutschland ein neues Leben aufbauen. Und wir brauchen ihr Engagement, damit wir durch eine gelungene Integration die Chancen der Zuwanderung für uns positiv nutzen können.

Jeder von uns sollte das ihm mögliche tun, um zu helfen und zu unterstützen und einfach das Beste aus den Gegebenheiten zu machen. Denn bereits der römische Dichter Horaz hat in vorchristlicher Zeit gesagt: „Denn es handelt sich um deine Habe, wenn das Haus des Nachbarn brennt.“

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Thomas Brych

Bedingungen  zur Unterbringung gelesen und akzeptiert.